Kollision: Zwei Schwerverletzte

14. Oktober 2016, 00:00

Luzern Gestern Morgen ereignete sich auf der Linie Olten–Luzern ein Personenunfall, wie die SBB auf Anfrage bestätigen. Im Bahnverkehr kam es deshalb zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen. Während zweieinhalb Stunden war die Strecke zwischen Sursee und Sempach-Neuenkirch unterbrochen. Für Reisende wurden Ersatzbusse organisiert. Gegen 11.30 Uhr war die Strecke wieder eingleisig befahrbar.

Am frühen Nachmittag kam es auf dem Abschnitt zwischen Emmenbrücke und Rothenburg zu einem Unterbruch. Die Strecke war wegen eines Schadens an der Fahrbahn nur beschränkt befahrbar.

Zudem ereignete sich gestern kurz nach 10 Uhr auf der Kantonsstrasse zwischen Baldegg und Gelfingen ein Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Personenwagen, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Das Auto wollte einen Traktor überholen und kollidierte dabei mit dem entgegenkommenden Lastwagen. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Beide Fahrzeuge kamen auf den Bahngleisen zum Stillstand. Die Strasse und die Bahnstrecke mussten für mehrere Stunden gesperrt werden. Ab 17 Uhr verkehrten die Züge wieder nach Plan. (mod.)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: