Punktlandung in Römerswil

28. November 2016, 00:00

Budget Auch in der rund 1700 Einwohner zählenden Gemeinde Römerswil kam es gestern zu einer Urnenabstimmung: Mit 406 Ja zu 99 Nein haben die Stimmberechtigten dem Budget 2017 zugestimmt. Dieses weist ein minimes Minus von 553 Franken aus. Der Gesamtaufwand liegt bei knapp 8,7 Millionen Franken. Der Steuerfuss bleibt unverändert bei 2,15 Einheiten. Die Stimmbeteiligung lag bei knapp 42 Prozent.

Die Investitionsrechnung weist Nettoinvestitionen von 1,45 Millionen Franken aus. Unter anderem soll die Hitzkirchstrasse saniert werden. Alterung, Witterung und Verkehrseinflüsse haben dieser laut Botschaft zugesetzt. Die geschätzten Planungs- und Baukosten belaufen sich auf rund 633 000 Franken. Der benötigte Sonderkredit kommt voraussichtlich im Frühling 2017 an der Urne zur Abstimmung. (fi)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: