Verdacht auf Brandstiftung

21. März 2017, 00:00

Inwil Der Innenbereich des Pfadihauses stand in Vollbrand, als die Feuerwehr eintraf: Das Lokal an der Bergstrasse brannte am Samstagmorgen. Die Brandmeldung erreichte die Luzerner Polizei nach 5.15 Uhr, wie sie gestern mitteilte. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und einen Einsturz des Hauses verhindern. Verletzt wurde niemand. Aufgrund des Spurenbildes gehen die Ermittler von Brandstiftung als Brandursache aus. Die Untersuchungen laufen. Im Einsatz standen rund hundert Angehörige der Feuerwehren Oberseetal und Emmen. (red)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: