Aus den Gemeinden

14. September 2017, 00:00

Adligenswil

Gratis Wildsträucher

Zur Bekämpfung invasiver Neophyten in privaten Gärten gibt die Gemeinde gratis einheimische Wildsträucher ab. Bestellungen kann man bis zum 31. Oktober bei der Gemeinde einreichen. Mehr Infos gibt’s auf www.adligens- wil.ch bei der Rubrik «Informationen» unter dem Schlagwort «Wildsträucheraktion 2017».

Dierikon

Gemeinde und Post zu

Am kommenden Freitag bleiben die Gemeindekanzlei Dierikon sowie die Postagentur im Gemeindehaus ab 12 Uhr geschlossen. Grund ist ein Personalausflug, wie die Gemeinde auf ihrer Homepage schreibt.

Ebikon

Neues Sek-Schulmodell

Die Gemeinde Ebikon wechselt im Schuljahr 2019/20 vom getrennten in das kooperative Sekundarschulmodell, das den individuellen Fähigkeiten der Lernenden entgegenkomme, teilt die Gemeinde mit. Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik werden in diesem Modell als Niveaufächer unterrichtet.

Emmen

Gerät für Notfälle

Die Wasserversorgung Emmen hat einen neuen Motorspritzen-Anhänger beschafft. Dieser soll in Notfällen die Wasserversorgung sicherstellen. Er käme zum Einsatz, falls die Stufenpumpwerke Schluchen und Heubächli, die das Wasser vom unteren in den ­oberen Gemeindeteil pumpen, ausfallen. Pro Minute können 5000 Liter Wasser gepumpt werden. Emmen bezieht das Trinkwasser aus dem Grundwasserstrom der Reuss.

Greppen

Initiative lanciert

In der Gemeinde Greppen ist eine Gemeindeinitiative lanciert worden. Folgendes Initiativbegehren wird in Form einer Anregung gestellt: «Die unterzeichnenden Stimmberechtigten der Gemeinde Greppen beantragen eine Nutzungsplanänderung im Sagiareal von der Gestaltungsplanpflicht in die Bebauungsplanpflicht.» Die Sammlungsfrist für die Gemeindeinitiative «Für massvolles Bauen in Greppen» endet am 7. November 2017.

Grosswangen

Ausbau abgeschlossen

Die Swisscom hat den Ausbau des Glasfasernetzes in Grosswangen beendet, wie die Gemeinde in einer Mitteilung schreibt. Unter www.swisscom.ch/checker können Einwohner ihre Telefonnummer oder Adresse eingeben und prüfen, welche Leistungen an ihrem Standort verfügbar sind. Die Glasfasertechnologien sind laut der Gemeinde modular aufgebaut und ausbaufähig.

Luzern

Pedro Lenz eröffnet Bühne

Im Kulturhof Hinter Musegg wird eine neue Bühne gebaut. Diese soll als Veranstaltungsraum für Theater, Konzerte, Schulungen, Apéros etc. genutzt werden. Die Eröffnung findet am 30. September statt, ab 18 Uhr ist die sogenannte Heubühne öffentlich. Um 19 Uhr findet eine Lesung des Mundart-Autors Pedro Lenz statt.

Erfolg für Shanty-Chor

Der Shanty-Chor Tribschenhorn hat kürzlich am internationalen Shanty-Festival den Festivalpreis gewonnen. Während acht Tagen segelte die Crew, gemeinsam mit zwölf anderen Chören aus den Niederlanden, Dänemark, Deutschland, Belgien und der Schweiz durch die Ostsee. Shantys sind Arbeitslieder, die früher auf Rahseglern gesungen wurden. Sie unterscheiden sich im Rhythmus, da sie bei verschiedenen Arbeiten gesungen werden.

Schnuppern im Zirkus

Am 27. September findet in der Zirkushalle des Zirkus Tortellini an der Grossmatte 7 in Littau ein Schnuppertag für Kinder statt. Von 14 bis 15 Uhr können Kindergärtler vorbeischauen, von 15.30 bis 17 Uhr ältere Kinder und Jugendliche. Nach den Herbst­ferien beginnen dann die Zirkuskurse. Anmeldung und weitere Termine sowie Info auf www.zirkusschule-luzern.ch

Römerswil

Laden wird umgebaut

Der Volg-Laden in Römerswil wird Ende September in neue Hände übergeben. Im Volg-­Laden wurden auch Dienstleistungen der Post angeboten. Neue Partnerin der Post ist die Landi Oberseetal. Der Laden bleibt vom Montag, 25. September, bis Dienstag, 17. Oktober, wegen Umbauarbeiten geschlossen. Die Neueröffnung erfolgt am 18. Oktober. Während der Umbauarbeiten steht die Filiale in Hochdorf für Postdienstleistungen zur Verfügung. Keine Änderungen gibt es bei den Domizilzustellungen. Auch der Briefeinwurf beim Volg in Römerswil wird wie gewohnt geleert.

Root/Ebikon

Neue Signale auf der A14

Auf der Autobahn A14 werden zwischen dem Tunnel Rathausen in Ebikon und Rütihof in Rotkreuz seit Juli bis Oktober sieben neue Signalportale montiert. Sie zeigen Hinweise über Staus oder Baustellen an und sollen zu mehr Verkehrssicherheit und kürzeren Staus führen. Für die Montage wird die Autobahn voraussichtlich am 23. und 29. Oktober gesperrt, wie die Gemeinde Root im «InfoRoot» schreibt. Die Signalportale werden von der Luzerner und Zuger Polizei gesteuert.

Ruswil

Erklärung unterzeichnet

Die Gemeinde Ruswil will die eigene Abwasserreinigungsanlage aufheben und ihre Abwässer der Kläranlage Blindei in Wolhusen zuleiten. Die Stimmberechtigten stimmen am 24. September über einen Sonderkredit von 9 Millionen Franken für den Anschluss ab. Für die Planungssicherheit ist dazu eine Absichtserklärung über die Organisation und den Kostenteiler zwischen den drei beteiligten Gemeinden Wolhusen, Werthenstein und Ruswil unterzeichnet worden, wie die Gemeinde Ruswil mitteilt. Für die Betriebs- und Unterhaltskosten ergibt sich künftig ein Kostenteiler von 52 Prozent für Ruswil, 43 Prozent für Wolhusen und 5 Prozent für Werthenstein.

Schüpfheim

Umbau Geschäftsstelle

Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) baut die Geschäftsstelle in Schüpfheim komplett um. Der Umbau dauert vom 18. September bis im Sommer 2018. Während des Umbaus betreibt die LUKB in Schüpfheim zwei Provisorien: eines für Bancomaten und Schaltergeschäfte an der Hauptstrasse 41 und eines für Beratungen auf dem Areal der Almatec an der Industriestrasse 6. Der Zugang zur Schrankfachanlage im heutigen LUKB-Gebäude ist jeweils donnerstags möglich, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt.

Sursee

Bedürfnisse erfasst

Vor einem Jahr hat der Stadtrat beschlossen, dem Begehren einer Initiative der CVP Stadt Sursee nachzukommen. Die Partei forderte das Unicef-Label «Kinderfreundliche Gemeinde». Die Absicht wurde im Richtlinienprogramm 2017 bis 2020 verbindlich verankert. Bis im kommenden Frühling werden nun die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen erfasst und ein Aktionsplan erarbeitet.

Udligenswil

«Bächli» wird bezogen

Bis Ende Jahr sollen die 16 Pflegeplätze in der neuen Siedlung «am Bächli» bezogen sein. Das schreibt die Gemeinde Udligenswil auf ihrer Homepage. Die ersten Bewohner sind bereits im Juli eingezogen. Insgesamt bietet die Wohnen am Bächli AG auf zwei Stockwerken je acht Einzel­zimmer an.

Wauwil

Baustart für Überbauung

Am kommenden Dienstag erfolgt der Spatenstich für die Überbauung Brunnehof in Wauwil. Geplant sind 34 Eigentumswohnungen. Der Bezug ist im Winter oder Frühling 2019 vorgesehen, wie es bei der Gewal Immobilien-­Treuhand AG heisst.

Wikon

Neue Produktionshalle

Die Flachglas Wikon AG baut eine neue Produktionshalle. Dies schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Investiert werden rund 4 Millionen Franken. Die Inbetriebnahme der neuen Halle ist für den April 2018 geplant, wie es weiter heisst.


Leserkommentare

Anzeige: