Aus den Gemeinden

06. Dezember 2017, 00:00

Adligenswil

Neue Gesprächsreihe

Das Adligenswiler Unternehmen Fries Management hat die Gesprächsreihe «Freitags Talk» ins Leben gerufen. Die erste Veranstaltung fand am 24. November statt. Zu Gast war Franco Fähndrich, ehemaliger Spitzensprinter aus Emmen. Der nächste «Freitags Talk» findet am 23. Februar 2018 mit Gianni Clavadetscher, der eine Weltreise hinter sich hat, statt. Das Motto lautet «Ich bin dann mal weg» – es geht um Sabbaticals.

Buttisholz

Budget angenommen

82 anwesende Stimmbürger haben an der Gemeindeversammlung das Budget 2018 einstimmig genehmigt. Es sieht bei einem Gesamtaufwand von rund 11 Millionen Franken ein Plus von 20600 Franken vor. Der Steuerfuss bleibt bei 2,1 Einheiten. Zudem wurde Claudia Egli-Grüter als neues Mitglied der Schulpflege für die verbleibende Amtsdauer 2018 bis 2022 gewählt.

Ebikon

Jodler geben Konzert

Am Sonntag, 17. Dezember, führen der Jodlerklub Rotsee und ein Ensemble der Musikgesellschaft Oberrüti ein Konzert in der katholischen Kirche in Ebikon durch. Das Konzert wird einerseits volkstümlich, andererseits festlich-vorweihnächtlich sein, wie der Jodlerklub mitteilt. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei; es gibt eine Kollekte.

Tipps zum Feuern

Die Gemeinde Ebikon ruft gemeinsam mit ihren Kaminfegern dazu auf, beim Feuern die Feinstaubbelastung zu reduzieren. Besonders in Wohnquartieren könne diese durch Cheminées und Holzfeuerung in der kalten Jahreszeit ansteigen. Wichtig sei, das Feuer oben auf dem Holzstapel anzuzünden, teilt die Gemeinde mit. Dafür wird eine Anzündhilfe in mehrere kleine Tannenholzscheite gelegt. Dadurch würden Verbrennungsgase vor dem Entweichen fast vollständig ausbrennen.

Tag der offenen Tür

Am 6. Januar 2018 findet im Tanz-Art-Tanzzentrum an der Zentralstrasse 24 sowie an der Oberdierikonerstrasse 2 in Ebikon ein Tag der offenen Tür statt. Zwischen 11 und 16 Uhr können Interessierte an Workshops teilnehmen und verschiedene Tanzstile kennen lernen.

Geuensee

Rücktritt aus Kommission

Antonio Ragusa hat seinen Rück­tritt aus der Bildungs­kommission von Geuensee eingereicht. Dies, weil er aus der ­Gemeinde weggezogen ist. Die Ersatzwahl findet an der Gemeindeversammlung im Frühjahr 2018 statt, teilt der Gemeinderat mit.

Gisikon

Phil Dankner gibt Konzert

Die Gemeinde Gisikon organisiert am 7. Januar 2018 zum zehnten Mal ein Neujahrskonzert. Diesmal tritt Keyboarder, Entertainer und Sänger Phil Dankner mit seiner Band Definition of Soul auf. Dankner stammt aus Basel, wohnt aber seit 2010 in Gisikon. Das Konzert findet um 10.30 Uhr im Zentrum Mühlehof statt, der Eintritt ist frei. Im Anschluss offeriert der Gemeinderat einen Apéro.

Hitzkirch

Überwachung genehmigt

Die Gemeinde Hitzkirch kann neu an öffentlichen und allgemein zugänglichen Orten Videokameras zur Überwachung ­anbringen. Ein entsprechendes Reglement haben die 163 anwesenden Stimmbürger an der Gemeindeversammlung vom Montag grossmehrheitlich gutgeheissen. Zudem wurde das Budget 2018 einstimmig genehmigt. Es schliesst mit einem Aufwandüberschuss von rund 632000 Franken bei einem Gesamtaufwand von 29,5 Millionen Franken. Der Steuerfuss bleibt bei 2,15 Einheiten; die Versammlung hat aber bei einer Gegenstimme einen einmaligen Steuerrabatt von 0,1 Einheiten auf die Steuern 2018 genehmigt.

Luzern

Gratis-Kiosk für Kultur

Am 14. Dezember hat der Fuka-Kiosk in der Heiliggeistkapelle im Stadthauspark von 17 bis 18 Uhr geöffnet. Im Fuka-Kiosk kann man kostenlos Kulturartikel wie CDs, andere Publikationen oder Eintrittskarten abholen. Pro Person wird maximal ein Angebot abgegeben. Die Fuka-Fondsverwaltung erwirbt im Vorfeld jeweils die Artikel.

Sternsingen in Altstadt

Am Samstag, 23. Dezember, ziehen zum 80. Mal die Sternsinger der Spielleute durch die Luzerner Altstadt. Start ist um 17.30 Uhr an der Mariahilfgasse, danach führt die Route via Grabenstrasse, Weggisgasse, Rössligasse, Mühlenplatz, Rössligasse, Weggisgasse, Theilinggasse, Sternenplatz, Kapellgasse, Kornmarkt, Weinmarkt, Metzgerrainle, Kramgasse, Reussbrücke und Krongasse zum Franziskanerplatz. Normalerweise findet das Singen am vierten Adventssonntag statt. Da dieser nun auf den 24. Dezember fällt, wird der Anlass ausnahmsweise am Samstag durchgeführt.

Pilatus-Cup in der Eishalle

Zum dritten Mal führte der Eisklub Luzern am vergangenen Wochenende den Pilatus-Cup im Eiskunstlaufen durch. Über 300 Eisläufer im Alter von 10 bis 34 Jahren aus der Schweiz und anderen europäischen Ländern massen sich im Eiszentrum im Luzerner Tribschenquartier. Dabei wurde in 20 Kategorien, von Breitensport bis Elite, gestartet. Am Sonntag, 25. März 2018, findet wiederum im regionalen Eiszentrum Luzern das Schaulaufen zum Thema «Saloon» statt.

Malters

Rücktritt aus Kommission

Der Präsident der Bildungskommission, Fritz Steiner, tritt per Ende Schuljahr zurück. Dies teilt die Gemeinde Malters mit. Die Ersatzwahl findet voraussichtlich im Juni 2018 statt. Steiner ist seit 14 Jahren Mitglied der Bildungskommission, seit sechs Jahren amtet er als Präsident. Der Zeitpunkt sei günstig für einen Rücktritt, da die Schulen gut aufgestellt seien, erklärte er gemäss Gemeinderat in seinem Rücktrittsschreiben. Der Gemeinderat sowie die Schulen bedauern den Rücktritt.

Wauwil

Mehrertrag genehmigt

Die Stimmbürger haben an der Gemeindeversammlung den Voranschlag 2018 einstimmig genehmigt. Das Budget sieht ein Plus von 20920 Franken vor, dies bei einem Gesamtaufwand von knapp 10 Millionen Franken. Der Steuerfuss wird unverändert auf 2,15 Einheiten belassen. Auch die Anpassung der Gemeindeordnung an die neuen Vorschriften des Finanzhaushaltgesetzes für Gemeinden wurde einstimmig angenommen.

Werthenstein

Budget angenommen

76 anwesende Stimmbürger haben an der Gemeindeversammlung am Montagabend den Voranschlag 2018 einstimmig gut­geheissen. Dieser schliesst mit einem Minus von rund 200000 Franken. Der Gesamtaufwand beträgt rund 11,3 Millionen Franken. Der Steuerfuss liegt wie bisher bei 2,4 Einheiten. Auch die Teilrevision der Gemeindeordnung inklusive Aufhebung der Personal- und Besoldungsordnung wurde grossmehrheitlich genehmigt.


Anzeige: