Chauffeure positiv auf Drogen getestet

12. Januar 2018, 00:00

Verkehrskontrollen Die Luzerner Polizei hat am Dienstag und Mittwoch Schwerverkehrskontrollen auf der A2 durchgeführt. Bei zwei Chauffeuren aus Italien wurde wegen starken Cannabisgeruchs in der Fahrerkabine ein Drogenschnelltest angeordnet. Diese fielen positiv aus. In der Kabine wurden zudem 70 Gramm Haschisch sichergestellt. Den Fahrern wurden die Ausweise abgenommen.

Bei einem weiteren Fahrer aus Deutschland ergab ein Alkoholtest einen Wert von 0,11 mg/l. Ihm wurde die Weiterfahrt vorläufig untersagt. Alle Fahrer mussten eine hohe Bussendeposition hinterlegen. (red)


Anzeige: