CKW: Neubau für 10 Millionen

18. Mai 2017, 00:00

Sursee/St.Erhard Der Werkhof der Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) in Sursee muss dringend saniert und ausgebaut werden. Nur: Am heutigen Standort gibt es nicht genügend Platz. Deshalb plant die CKW nun im Industriegebiet des Nachbardorfs St.Erhard einen Neu­-bau für die 45 Mitarbeiter, teilt Grundstückbesitzer Hans Bachmann mit. CKW-Sprecher Marcel Schmid bestätigt: «Der Standort St.Erhard liegt mitten in unserem Versorgungsgebiet und ist durch die A2 optimal erschlossen.»

Das sei etwa dann wichtig, wenn man bei einem Stromunterbruch schnell ausrücken müsse. Und auch für Reparaturen, Neu- und Ersatzbauten in der Region Sursee sei man vom neuen Standort aus schnell vor Ort. Geplanter Baustart für das energieeffiziente Gebäude mit Werkhof, Fahrzeughalle, Lagerfläche und Büros ist in der ersten Hälfte 2018, so Schmid. Kosten: 10 Millionen Franken. Ab 2019 können dann die 45 Mitarbeiter von Sursee nach St. Erhard zügeln. (jon)


Leserkommentare

Anzeige: