Delegierte lehnen Seetaler Antrag ab

12. April 2018, 00:00

Milchproduzenten Auf den 1. Juli dieses Jahres liefern 55 Bauern aus dem Raum Seetal, Sempachersee und Freiamt ihre Milch nicht mehr an die Hochdorf-Gruppe, sondern an die Genossenschaft Zentralschweizer Milchproduzenten (ZMP). Das hatte der Vorstand der ZMP am 5. März beschlossen. Der Beschluss stiess einigen bisherigen ZMP-Mitgliedern aus dem Seetal sauer auf. Denn die Neumitglieder sollen schon im Frühling 2019 von einer Dividenden-Ausschüttung von Emmi profitieren; die Genossenschaft ist an der Emmi beteiligt (Ausgabe vom 4. April).

An der ZMP-Delegiertenversammlung stellten gestern Mitglieder aus dem Seetal den Antrag, keine Mitglieder aufzunehmen, bis ein neues Reglement vorliegt. Der ZMP-Vorstand sprach sich dagegen aus, stellte aber eine verschärfte Aufnahmeregel in Aussicht. Der Antrag wurde abgelehnt. (red)


Anzeige: