Firma geht mit Fischfarm baden

02. Dezember 2017, 00:00

Buttisholz Definitives Aus für eine Fischfarm in Buttisholz: Die Firma Ocean Swiss Alpine Seafood wird liquidiert. Die Firma wollte zuerst in Mollis GL und dann in Buttisholz eine Indoor-Fischfarm realisieren, scheiterte aber mit dem Vorhaben. Wie der Nachrichtendienst SDA schreibt, verlangen Gläubiger über 1 Million Franken. Die Konkursverwaltung beantragt eine «sofortige Verwertung aller Aktiven» der Firma, wie das Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus gestern im Luzerner Amtsblatt schreibt. Ocean Swiss hat ihren Sitz in Mollis. Bisher hätten rund sieben Gläubiger Ansprüche erhoben, schreibt die SDA.

2012 hatte die Gemeinde Buttisholz für die grösste Fischfarm der Schweiz eine Baubewilligung erteilt. Die Bewilligung wurde zweimal verlängert, bis sie im März 2015 auslief, ohne dass die Anlage gebaut wurde. Das Konkursverfahren eingeleitet hat ein Luzerner Bauunternehmen, das Anfang 2013 Vorarbeiten für die Zufahrt zum Areal leistete und dafür nicht bezahlt wurde. (red)


Anzeige: