Führungen im Klostermuseum

15. Juli 2017, 00:00

Muri Die nächste öffentliche Museumsführung im Kloster Muri findet am Sonntag, 16. Juli, um 14 Uhr statt. Anhand einzigartiger Exponate erlebt der Besucher die Geschichte des im Jahr 1027 von den Habsburgern gestifteten Klosters Muri. Eine beeindruckende und wechselvolle Zeitgeschichte von der Reformation, dem Barock mit seiner Pracht- und Machtentfaltung bis hin zur Vertreibung des Ordens und der Auflösung des Klosters 1841, heisst es in der entsprechenden Mitteilung.

Im Museum für medizinhistorische Bücher gibt es zudem die Dauerausstellung mit bedeutenden Werken der frühen Neuzeit (1480–1780), eine Wechselausstellung, aktuell zum Thema «Schmetterlinge und Leidenschaft – Maria Sibylla Merians Lebenswerk», und eine wertvolle Sammlung mit Büchern und handschriftlichen Dokumenten aus den Anfängen des Buchdrucks bis ins 20. Jahrhundert.

Weitere Termine für Führungen sind jeweils am Sonntag, 20. August, 17. September, 15. Oktober und 19. November. Auch diese beginnen um 14 Uhr. Jede Führung dauert rund 90 Minuten. Treffpunkt ist das Muri-Info-Besucherzentrum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter: www.murikultur.ch. (red)


Leserkommentare

Anzeige: