Grüne wollen Abzug begrenzen

17. Juni 2017, 00:00

Fahrkosten Die Grünen schlagen wegen der prekären finanziellen Lage des Kantons in einer Dringlichen Motion Anpassungen des Steuergesetzes vor. Demnach soll der Fahrkostenabzug auf die Höhe eines Zweitklassgeneralabonnements begrenzt werden. Ausserdem möchte die Partei die Dividendenbesteuerung erhöhen. Beide Änderungen sollen 2018 in Kraft treten. (red)


Leserkommentare

Anzeige: