Kabinen sind jetzt reif fürs «Museum»

11. November 2017, 00:00

Seebodenalp Nach ihrer letzten Fahrt am Sonntag wurden gestern Vormittag die zwei alten «Seeboden-Bähnli» nach Taninges, einer 3500-Seelen-Gemeinde zwischen Chamonix und Genf, verfrachtet. Dort ergänzen sie die Seilbahn-Sammlung der Gebrüder Stéphane (oben) und Julien Gaudin.


Leserkommentare

Anzeige: