Luzerner Pfarreien heiraten zögerlich

12. Januar 2018, 00:00

15 von 25 Pastoralräumen sind im Kanton Luzern bislang errichtet. Als nächster dürfte Anfang 2019 jener von Ballwil, Inwil und Eschen­bach folgen. Im laufenden Jahr starten die Arbeiten für den gemeinsamen Pastoralraum der Pfarreien Geiss, Gettnau, Hergiswil, Menzberg, Menznau, Ruswil, Werthenstein, Willisau und Wolhusen. Noch unsicher ist, ob auch die Pfarreien Aesch, Hitzkirch, Müswangen und Schongau 2018 die Projektarbeit aufnehmen. (fi)


Anzeige: