Neues Mobiliar wird beantragt

17. Mai 2017, 00:00

Dietwil Die Stimmbürger treffen sich am Mittwoch, 31. Mai, um 20 Uhr in der Turnhalle MZA in Dietwil zur Einwohnergemeindeversammlung. Neben dem Rechenschaftsbericht und der Jahresrechnung 2016 steht auch ein Kreditantrag von 80000 Franken auf der Traktandenliste. Dabei handelt es sich um die Ersatzbeschaffung von Mobiliar in der Mehrzweckanlage.

Die Bestuhlung der Turnhalle und der Vereinslokale habe ihre Lebensdauer mit rund 50 Jahren erreicht und sei abgenutzt, schreibt der Gemeinderat in der Botschaft zur Versammlung. Seit 1969 wurden die Stühle und die Tische teilweise ersetzt und seien daher auch nicht mehr einheitlich und repräsentativ. «Die Tische in der Turnhalle sind zudem sehr schwer und damit nicht mehr zeitgemäss», schreibt die Gemeinde weiter. Auch würden die Tische nicht den heutigen Sicherheitsstandards genügen. Gleichzeitig beabsichtigt der Gemeinderat, das Geschirr in der Küche der Turnhalle zu ersetzen. Es habe ebenfalls seine Lebensdauer erreicht, und das Design sei nicht mehr modern. Insgesamt spricht die Gemeinde von 50 Tischen und 300 Stühlen für die Turnhalle. Für das untere Vereinslokal 1 sind 20 Tische und 120 Stühle vorgesehen.


Leserkommentare

Anzeige: