Storchennest in Brand geraten

17. Juni 2017, 00:00

Muri Zwei Gewitterfronten führten am Donnerstagabend und in der Nacht auf gestern zu diversen Feuerwehreinsätzen im Aargau, wie die Kantonspolizei mitteilt. Ein Blitzschlag setzte um 1.30 Uhr auf einem Feld in Muri ein Storchennest in Brand, das sich auf dem Mast einer Hochspannungsleitung befand. Ob die Vögel zu Schaden kamen, sei der Polizei nicht bekannt. Im Einsatz stand die Feuerwehr Muri. (red)


Leserkommentare

Anzeige: