Tierschutz hat 182 Katzen kastriert

14. Februar 2018, 00:00

Hergiswil bei Willisau Der Tierschutzverein Kanton Luzern hat eine grossangelegte Bauernhofkatzen-Kastration durchgeführt. Zwischen November 2017 und Anfang Februar 2018 profitierten 47 Höfe aus dem Luzerner Hinterland von stark vergünstigten Preisen für die Kastration ihrer Hofkatzen.

Bei der in Hergiswil bei Willisau durchgeführten Aktion kamen 100 Kätzinnen und 82 Kater unters Messer, wie der Tierschutzverein mitteilt. Die Tiere wurden zu einem Preis von 30 Franken auch gleich geimpft und entwurmt. Unterstützt wurde die Aktion von einem Fonds des Schweizer Tierschutzes. (red)


Anzeige: