Um 8.18 Uhr direkt ins Tessin

30. Mai 2017, 00:00

ÖV-Angebot Mit dem Fahrplanwechsel vom 10. Dezember erfolgen Anpassungen. Eine Auswahl:

  • Intercity Luzern Lugano: Laut Fahrplanentwurf fährt neu bereits um 8.18 Uhr ein Direktzug ab Luzern via Basistunnel ins Tessin. Weiter gibt’s eine neue Direktverbindung aus Frankfurt nach Mailand (Ausgabe vom 20. Mai).
  • Interregio Luzern–Sursee–Zofingen–Olten–Basel: Aufgrund von Bauarbeiten entfällt von Sonntag bis Donnerstag der IR Luzern–Basel um 21.30 Uhr.
  • L inie 22 , Luzern–Ebikon–Perlen: Die Buslinie 22 führt neu immerbis Perlen. Das erhöht laut Verkehrsverbund Luzern die Fahrplanstabilität.Inwiler verlieren so dieDirektverbindung nach Luzern (Ausgabe vom 8. März).
  • Linie 111 , Ebikon–Fildern–Inwil Dorf–Waldibrücke:Um nach Luzern zu gelangen, reisen Inwiler neumit der Buslinie 111 bis Waldibrücke und steigen dort auf die S9 um. Die Linie 54 Waldibrücke–Inwil wird eingestellt.
  • Linie 23 , Luzern–Ebikon–Gisikon–Root: Aufgrund der Eröffnung der Mall of Switzerland fährt die Buslinie 23 auch ausserhalb der Hauptverkehrszeiten im 7 1/2 -Minuten-Takt.

Linie 73, Luzern–Adligenswil–Udligenswil–Rotkreuz: Ab 10. Dezember gibt’s auf dieser Buslinie ganztags einen merkbaren 30-Minuten-Takt (statt 20/40-Minuten-Takt). In Rotkreuz bestehen neu Anschlüsse auf den IR, die S1 und den Entlastungszug nach Zürich-Enge. Zu Hauptverkehrszeiten fährt die Linie 73 im Abschnitt Luzern–Udligenswil im 15-Minuten-Takt. Auf der Strecke Luzern–Adligenswil besteht zu Hauptverkehrszeiten ein 7 1/2 -Minuten-Takt.

  • Linie 211 , Malters–Schwarzenberg–Eigenthal: Die Kurse 18.33, 19.33 und 20.33 Uhr ab Malters werden von Montag bis Freitag bis Eigenthal Talboden verlängert (Rückfahrt: 18.58, 19.58und 20.58 Uhr). (fi)

www. Den Fahrplanentwurf finden Sie unter: vvl.ch/fahrplan2018

Leserkommentare

Anzeige: