Nachrichten

Eastwood und Hanks heben ab

13. September 2016, 00:00

Kino dpa. Clint Eastwood und Tom Hanks stehen mit ihrem Film «Sully» an der Spitze der US-Kinocharts. Der Streifen von Eastwood mit Hanks in der Titelrolle erzählt die wahre Geschichte der spektakulären Notlandung von US-Pilot Chesley Sullenberger. Der musste 2009 einen Airbus A320 im New Yorker Hudson River notlanden, nachdem Vögel in die Triebwerke geraten waren. Alle 150 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder überlebten. In den Schweizer Kinos läuft «Sully» am 1. Dezember an.

Schauspielerin Alexis Arquette tot

Los Angeles Transgender-Schauspielerin Alexis Arquette ist gestorben. Die Amerikanerin, die in Filmen wie «Chucky und seine Braut», «Pulp Fiction» und «Eine Hochzeit zum Verlieben» mitspielte, wurde 47-jährig. Angaben zur Todesursache gab es nicht. Alexis ist die jüngere Schwester von Oscar-Preisträgerin Patricia Arquette (48). Im Film «Alexis Arquette: She’s My Brother» hatte sie ihren Wandel zur Frau dokumentiert.


Leserkommentare

Anzeige: