Macarro Castillo ist gestorben

26. November 2016, 00:00

Spanien Der spanische Dichter und langjährige politische Gefangene Fernando Macarro Castillo ist tot. Er starb im Alter von 96 Jahren. Während der Franco-Herrschaft (1939–1975) sass Castillo insgesamt fast 23 Jahre lang in Haft – er war somit der am längsten einsitzende politische Gefangene der Diktatur. Unter dem Pseudonym Marcos Ana hatte er mehrere Bücher veröffentlicht. Castillo schloss sich im Bürgerkrieg (1936–1939) den Republikanern im Kampf gegen die Franco-Truppen an. Zum Ende des Krieges kam er erstmals ins Gefängnis, wo er später mit dem Schreiben begann. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: