Die sicherste Note der Welt

11. Mai 2017, 00:00

Zwanzigernote Stehen die neuen Frankennoten in puncto Sicherheit weltweit an erster Stelle? «Ich würde diese Behauptung so stehen lassen», antwortete Fritz Zurbrügg mit der gewohnten Vorsicht eines Notenbankers dem Journalisten. Eine deutlichere Antwort wäre freilich auch kein grosses Wagnis gewesen.

Auf eine Million Frankennoten gibt es im Durchschnitt etwa fünf Fälschungen. Das tönt nach viel, gemessen an den über 400 Millionen Noten, die im Umlauf sind. Doch einigermassen passable Fälschungen gebe es lediglich zwei bis drei pro Jahr, und von der neuen Notenserie habe es erste «sehr wenige, simple Fälschungsversuche gegeben», sagte Zurbrügg. Die neue 20er-Note hat 15 Sicherheitsmerkmale, die sich einfach überprüfen lassen. Am einfachsten ist der «Kreuztest»: Hält man die Note gegen das Licht und betrachtet das transparente Schweizer Kreuz, wird dieses zur Schweizer Flagge.

Alle Informationen zur Note findet man unter snb.ch/20. Die Ausgabe der 20er-Note beginnt am 17. Mai. Als nächste Note in der Serie wird am 18. Oktober der 10er-Schein emittiert. (dzz)

www. Die Geheimnisse der neuen 20er-Note: luzernerzeitung.ch/video

Leserkommentare

Anzeige: