Aus den Gemeinden

19. April 2017, 00:00

Beromünster

Vakanzen in Kommission

Die Paritätische Kommission des Flugplatzes Beromünster-Luzern verzeichnet Vakanzen. Aus dem Ortsteil Neudorf werden daher zwei Kommissionsmitglieder gesucht. Wer sich für den Flugplatz interessiert, eine Pro- oder Kontrahaltung vertritt und in einer Kommission mitarbeiten will, kann sich bis 3.Mai bei der Gemeindeverwaltung Beromünster per E-Mail an info@beromuenster.ch oder bei Sibylle Schaub, 0419321417, melden. Die Paritätische Kommission wurde 2010 gegründet. Sie besteht aus einem Vertreter der Gemeindebehörde, einem Vertreter des ­Aero-Clubs der Schweiz, zwei Vertretern der Flubag, der Flugbetriebs AG in Neudorf, sowie aus vier gewählten Bevölkerungsvertretern.

Doppleschwand

Ultrabreitband ab 2018

Swisscom hat dem Gemeinderat Doppleschwand die Pläne bezüglich Ultrabreitbandnetz vorgestellt. Der Ausbau wird voraussichtlich im ersten Quartal 2018 durchgeführt. Für das Siedlungsgebiet trägt das Unternehmen die Kosten selber. Im Aussengebiet wird sich Doppleschwand mit 20000Franken beteiligen, wie der Gemeinderat mitteilt.

Ebikon

Preis für Engagement

Der diesjährige Äbiker Seerosepriis geht an die Samichlausen-Gesellschaft, die seit 60 Jahren die Ebikoner Haushalte mit Samichlaus-Besuchen beehrt. Dies teilt die Gemeinde Ebikon mit. Die öffentliche Preisverleihung ist am 28. Mai um 16 Uhr im Schulhaus Wydenhof. Mit dem Äbiker Seerosepriis ehrt die Gemeinde alle zwei Jahre einzelne Personen oder Organisationen, die sich verdienstvoll für Ebikon und seine Bevölkerung einsetzen.

Emmen

Saisonstart beim Minigolf

Die Minigolfanlage Mooshüsli ist am Karfreitag in die neue Saison gestartet, schreibt die Gemeinde Emmen auf ihrer Website. Nun kann ab sofort die 18-Loch-­Anlage wieder bespielt werden.

Luzern

Neuer Vereinspräsident

Marc Germann, bisheriger Präsident des Quartiervereins Hochwacht, ist nach 13 Jahren Vorstands- und Präsidialtätigkeit zurückgetreten. An der 142. Generalversammlung des Quartiervereins wählten die rund 100 anwesenden Vereinsmitglieder Marc-André Roth (Bild) zum Nachfolger Germanns. Ebenfalls neu in den Vereinsvorstand gewählt wurden Julia Schüepp und Fredy Städler.

Neuer Vorstand

Der Babel-Quartierverein (Basel-/Bernstrasse Luzern) hat an seiner diesjährigen Vereinsversammlung vier neue Vorstandsmitglieder gewählt: Gabriella Rufo, Lehrerin im Schulhaus St. Karli, Patrick Schmidt, Schulleiter im Grenzhof, Jesús Turino, Leiter Soziales und Genossenschaftskultur bei der Allgemeinen Baugenossenschaft Luzern (ABL), sowie Quartierbewohner Stefan Brücker. Dies teilt der Verein mit.

Nebikon

Neuwahlen im Urnenbüro

Die Mitglieder des Urnenbüros stehen fest: Neu Einsitz nimmt Madeleine Schwegler (CVP). Bestätigt wurden Verena Bucher (FDP), Eva Huber (FDP), Silvia Koller (CVP), Manfred Marbacher (CVP) und Rainer Zürcher (FDP). Sie sind in stiller Wahl gewählt worden.

Neuenkirch

Neue Schulleiterin

Die Schulpflege Neuenkirch hat Vera Suter (30, Bild) als Schulleiterin des Kindergartens und der Primarschule gewählt. Sie folgt auf Ursi Burkart, die nach elf Jahren als Schulleiterin eine neue Herausforderung annehmen wird. Suter arbeitet seit neun Jahren in Neuenkirch als Primarlehrerin, ist ausgebildete Schulleiterin und tritt ihr Amt am 1.August an. Die Leitung der Sekundarschule liegt neu bei Rektor Mark Helbling.

Schlierbach

Schwarze Null für 2016

Die Rechnung 2016 der Gemeinde Schlierbach schliesst bei einem Gesamtaufwand von 3,7 Millionen Franken mit einem Plus von 4000 Franken ab. Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von 50000Franken. Wie der Gemeinderat schreibt, gab es in zwei Bereichen Abweichungen: Zum einen fielen grössere Ausgaben bei der Pflegefinanzierung an, zum anderen wurden bei den ordentlichen Steuern sowie bei den Grundstückgewinnsteuern die budgetierten Werte nicht erreicht. Die Gemeindeversammlung findet am 4. Mai statt.

Sempach

Strasse gesperrt

Die Hildisriederstrasse bleibt bis nächsten Mittwoch, 26.April, von der Einmündung Rainerstrasse bis zur Abzweigung Oberstadt für jeglichen Fahrverkehr gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten an den Werkleitungen im Bereich des Neubaus des Ärztezentrums. Eine Umleitung über die Oberstadt respektive die Stadtstrasse ist signalisiert.

Triengen

Ladesäule für Elektroautos

Nun besitzt auch das Surental eine öffentliche Ladesäule für Elektroautos: Eine solche steht neu bei der Triba Partner Bank an der Kantonsstrasse60a in Triengen. Die Regionalbank lässt alle Elektroauto-Besitzer vorerst gratis Strom tanken. Initiiert wurde die Ladesäule vom Energieteam Surental & Region Sursee. Der Verein vermittelt Privatpersonen, Firmen und Gemeinden das nötige Know-how und hilft mit, Fördergelder zu erwirken, um die CO2-Reduktion zu beschleunigen (Ausgabe vom 8.Oktober 2016).

Willisau

Stille Wahl im Urnenbüro

Carina Stauffer wurde in stiller Wahl ins Urnenbüro der Stadt Willisau gewählt. Sie wurde von der FDP vorgeschlagen und tritt die Nachfolge von Annika Huber an. Stauffers Wahl musste noch vom Stadtrat genehmigt werden (Ausgabe vom 4.April).


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: