Für vorbildliche Ausbildung belohnt

LEHRBETRIEB ⋅

25. November 2016, 00:00

Lehrbetrieb Die Luzerner Metzgerei Doggwiler ist von der Herman-Herzer-Stiftung als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgezeichnet worden. Metzgermeister und Inhaber Urs Doggwiler ist darüber erfreut und überrascht. «Mir wurde zwar mitgeteilt, dass mein Betrieb für den Preis nominiert sei. Dass wir für unser Engagement in der Lehrlingsbetreuung ausgezeichnet werden, hätte ich dennoch nicht erwartet», sagt Doggwiler, der den Betrieb in 4. Generation führt.

Dass die Wahl auf den Luzerner fiel, hat verschiedene Gründe, heisst es bei der Stiftung auf Anfrage. «Urs Doggwiler wurde für sein grosses Engagement und seine mustergültige Betreuung der Lehrlinge ausgezeichnet. Er hat seit der Übernahme des Geschäfts vor 29 Jahren 25 Lehrlinge ausgebildet, was eine grosse Anzahl ist. Zudem begleitete er zwei von ihnen zur Meisterprüfung», so eine Sprecherin. Der Anerkennungspreis der Hermann-Herzer-Stiftung, deren Zweck die Förderung der beruflichen Weiterbildung in der Fleischwirtschaft ist, wird für Leistungen in der betrieblichen Ausbildung vergeben. (rgr)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: