Kriminaltourist festgenommen

21. April 2017, 00:00

Diebstahl Die Luzerner Polizei hat die Ermittlungen gegen einen Einbrecher aus Albanien, der am 1. März festgenommen wurde, abgeschlossen. Wie die Polizei mitteilt, wird ihm vorgeworfen, dass er als Kriminaltourist in die Schweiz einreiste und in kurzer Zeit sechs Einbrüche oder Versuche dazu verübte. Betroffen waren Geschäfte oder Privathäuser in Ebikon und Luzern. Er entwendete Bargeld und Wertgegenstände im Wert von 40000 Franken. Der 27-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft, die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen. (red)


Leserkommentare

Anzeige: