Dringliche Motion zur Sportstunde

11. April 2018, 00:00

Stadt Luzern Der Stadtrat will die tägliche Sport- und Bewegungsstunde auf der Primarstufe per Ende Schuljahr abschaffen – 450 Stadtluzerner wehren sich dagegen mittels Bevölkerungsantrag (Ausgabe vom 22. März). Sie erhalten jetzt zusätzlichen Support aus dem Parlament: Die SP hat eine Dringliche Motion eingereicht. Darin fordert die Fraktion den Stadtrat auf, im Rahmen der Beantwortung des Bevölkerungsantrags dem Grossen Stadtrat einen entsprechenden Bericht und Antrag vorzulegen. Dieser soll Szenarien einer Weiterführung dieser Stunde aufzeigen und so terminiert werden, dass genügend Zeit bleibt, um allfällige Anpassungen auf das Schuljahr 2019/20 vorzunehmen. (red)


Anzeige: