Ein Terminal für Touristencars und Fernbusse?

13. Juli 2017, 00:00

Neue Car-Parkplätze sollen in Verbindung mit einem neuen Fernbus-Terminal gebaut werden. Stadt, Kanton und Verkehrsverbund sollen ein solches Projekt gemeinsam angehen. Das fordert SP-Kantonsrat Marcel Budmiger in einem Postulat an die Luzerner Regierung. Jetzt liegt die Antwort des Regierungsrats vor. Dieser bekräftigt seine bereits früher geäusserte Haltung, dass er die Planung eines Fernbus-Terminals vorantreiben wolle. Dank Fernbussen könne die Erreichbarkeit Luzerns schnell und günstig verbessert werden, schreibt die Regierung. Dies sei umso wichtiger, als der Ausbau von Bahnverbindungen nur schleppend vorangehe. Der Kanton werde ab 2018 mögliche Standorte für ein Fernbus-Terminal evaluieren. Sollte der Standort innerhalb der Stadt Luzern liegen, dann sei eine Koordination mit einem Parking für Touristencars sinnvoll. Die Regierung beantragt dem Kantonsrat, das Postulat als teilweise erheblich zu erklären. (red)


Leserkommentare

Anzeige: