Hund stirbt, Autofahrerin flieht

30. November 2017, 00:00

Kriens An der Gabeldingen­strasse in Kriens ist ein Hund von einem Auto angefahren und getötet worden. Der Vorfall hat sich am vergangenen Samstag um 9.30 Uhr ereignet, wie die Luzerner Polizei gestern mitteilte.

Der frei laufende Mops sei von einem in Richtung Luzern fahrenden weissen, neueren Range Rover angefahren worden. Die Lenkerin des Autos fuhr danach weiter, ohne anzuhalten. Bis jetzt konnte die Frau noch nicht ermittelt werden. Die Luzerner Polizei sucht darum Zeugen (Telefon 041 248 81 17). (red)


Anzeige: