Kritik an Kultur-Austritt

05. Dezember 2017, 00:00

Adligenswil Die Adligenswiler Kulturschaffenden haben dem Gemeinderat eine Petition überreicht. Darin fordern sie, dass die Gemeinde der Regionalkonferenz Kultur Region Luzern (RKK) wieder beitreten soll.

Die RKK vergibt jedes Jahr Projektbeiträge an verschiedene Produktionen sowie Strukturbeiträge an kleinere Kulturhäuser. Finanziert wird dies durch 13 Gemeinden in der Region Luzern, die Mitglied bei der RKK sind. Neben Adligenswil sind zuletzt auch Buchrain, Greppen und ­Udligenswil aus Spargründen ausgetreten (wir berichteten).

Adligenswiler werden nicht mehr gefördert

Akut, der Zusammenschluss der Adligenswiler Kulturorganisationen, kritisiert diesen Entscheid. Wer in Adligenswil wohne, erhalte nun keine Fördergelder mehr. Im laufenden Jahr seien vier Künstler betroffen gewesen. Auch spezielle Projekte wie zuletzt «In-out» des Adligenswiler Streichensembles würden nun nicht mehr unterstützt. Akut befürchtet, dass Künstler aus der Gemeinde wegziehen. (red)


Anzeige: