Raser festgenommen

15. Juli 2017, 00:00

Die Luzerner Polizei hat einen notorischen Raser festgenommen. Dies teilte sie gestern mit. Der 59-jährige Schweizer sei in der Zentralschweiz mehrfach zu schnell gefahren. Beispielsweise war er im Mai mit 72 km/h in der 30er-Zone auf der Luzerner Volta­strasse unterwegs. Allein im Kanton Luzern hat er 19 Bussen wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen offen. Sein Auto – ein Audi A6 – wurde sichergestellt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Weiter hat auch die Kantonspolizei Uri einen Raser festgenommen. Es handelt sich um einen polnischen Töfffahrer, der am Donnerstag mit 196 km/h ausserorts bei Realp unterwegs war. Der Führerausweis wurde ihm für die Schweiz aberkannt, der Töff beschlagnahmt. (red)


Leserkommentare

Anzeige: