Rechnung schliesst im Plus

12. April 2018, 00:00

Malters Die Gemeinde Malters schliesst die Jahresrechnung 2017 mit einem deutlichen Plus ab. Wie sie mitteilt, resultierte bei Einnahmen von 45,94 Millionen Franken und Ausgaben von 44,50 Millionen Franken ein Ertragsüberschuss von 1,44 Millionen Franken. Budgetiert war lediglich ein Plus von 3200 Franken. Dieses sei mehrheitlich auf den ordentlichen Geschäftsbetrieb und die hohe Budgetdisziplin der Verwaltungsmitarbeiter zurückzuführen.

Laut dem Gemeinderat zeigt das Resultat, dass sich die Gemeinde finanziell positiv entwickle, was auch notwendig sei: Denn es gelte, die ab 2018 um fast 1 Million Franken tieferen Erträge aus dem Finanzausgleich zu kompensieren. Zudem würden in den nächsten Jahren diverse Investitionen anstehen, etwa die Erweiterung der Schulanlagen Eischachen und Muoshof oder die Sanierung der Hellbühlstrasse. (red)


Anzeige: