SP gründet neue Ortspartei

29. November 2017, 00:00

Malters Ab nächster Woche belebt die SP die Malterser Parteienlandschaft. Am 5. Dezember findet um 19.30 Uhr im Restaurant Muoshof die Gründungsversammlung statt, wie die SP Kanton Luzern mitteilt. Es ist nicht das erste Mal, dass die Sozialdemokraten in Malters aktiv werden. «Es gab bereits eine SP-Ortspartei, die sich allerdings 2005 auflöste. Nun ist aus unserer Sicht der Zeitpunkt gekommen für eine Neugründung. Auch aufgrund dessen, dass die SP mit ihren Anliegen in der Gemeindepolitik Malters nicht vertreten ist», begründet Co-Gründungsmitglied Sandro Niederberger die Neuauflage. Einbringen will sich die Partei vorerst bei Themen wie bezahlbarem Wohnraum, ÖV und Jugendarbeit.

«In erster Linie geht es darum, uns in der Gemeinde mit einer bürgernahen Politik zu etablieren. Je besser uns dies gelingt, desto höher wird unsere Mitgliederanzahl sein», sagt Niederberger. Es sei vermessen, bereits zum jetzigen Zeitpunkt ein Amt im Gemeinderat anzustreben, da sich die Sektion in Malters zuerst etablieren müsse.

Zurzeit sind in Malters CVP, SVP und FDP sowie die Interessengemeinschaft Malters (IGM) politisch aktiv. (sam)


Anzeige: