SVP Ebikon lehnt Budget ab

10. November 2017, 00:00

Abstimmung Am 26. November entscheidet das Ebikoner Stimmvolk an der Urne über das Budget 2018. Nun hat die SVP die Nein-Parole gefasst. Angesichts des Defizits von 2,67 Millionen Franken sei es «unverständlich», dass der Gemeinderat die Verwaltung weiter ausbauen will, schreibt die Partei in einer Medienmitteilung.

Der Gemeinderat lässt diesen Vorwurf nicht auf sich sitzen und reagiert wiederum mit einer Mitteilung. Darin weist er darauf hin, dass das Budget 2018 im Vergleich zu 2017 bei der allgemeinen Verwaltung einen um 77000 Franken geringeren Aufwand vorsieht. Die SVP hält aber weiterhin an ihrem Vorwurf fest, wie Parteipräsident Stefan Bühler auf Anfrage sagt. Es sei zwar richtig, dass der Aufwand gesamthaft sinkt. Es würden aber trotzdem neue, wenn auch kostenneutrale Stellen geschaffen. (std)


Leserkommentare

Anzeige: