SVP will keine Kaphaltestellen

16. Juni 2017, 00:00

Emmen Mit dem Bau des Betagtenzentrums Emmenfeld wurde an der Kirchfeldstrasse eine neue Bushaltestelle in Betrieb genommen. Die sogenannte Kaphalte­stelle ist eine Fahrbahnhaltestelle, bei welcher der Verkehr hinter dem Bus warten muss, während dieser hält. Zusätzlich wird die Trottoirkante im Haltestellenbereich vorgezogen. Dies soll das Ein- und Aussteigen in den Bus sicherer und bequemer machen. Für viele Verkehrsteilnehmer ist die Haltestelle aber ein Ärgernis. So hat der Einwohnerrat Ende letzten Jahres ein Postulat von Martin Birrer (FDP) und Patrick Schmid (SVP) teilweise überwiesen, das die Prüfung eines durchgehenden Fuss- und Velowegs im Bereich des Betagtenzentrums fordert (Ausgabe vom 28. Dezember 2016).

Nun ist ein weiterer Vorstoss der SVP zu diesem Thema eingegangen: In ihrer Motion fordert die Fraktion, dass keine weiteren Kaphaltestellen auf dem Emmer Gemeindegebiet gebaut werden dürfen. Sollte aus Platzgründen eine Kaphaltestelle notwendig sein, so sei diese dem Einwohnerrat zu beantragen. (bev)


Leserkommentare

Anzeige: