Wollte Autofahrer sich rächen?

08. August 2017, 00:00

Ibach Nachdem in der Nacht auf Sonntag im Stadtluzerner Gebiet Ibach ein Auto in drei Polen gefahren ist, hat ein Mann gegenüber «20 Minuten» Angaben zum möglichen Tathergang gemacht. So will er beobachtet haben, dass die Polen zuvor im Gebiet Prostituierte, Freier und andere Personen angepöbelt und randaliert hätten. Der Mann geht weiter davon aus, dass auch die Autoinsassen, die später die Polen angefahren haben, angepöbelt worden seien und sich rächen wollten. Die Polizei gab gestern keine weiteren Informationen bekannt. Beim Vorfall ist einer der Polen verstorben. Seine Begleiter wurden verletzt (Ausgabe von gestern). (red)


Leserkommentare

Anzeige: