Zug blockierte Strecke

12. Oktober 2017, 00:00

Verkehr Ein Interregio-Zug der SBB verursachte gestern Morgen im Bahnhof Luzern Betriebseinschränkungen: Kurz nach 8 Uhr gab es in einem Wagen des Zugs, der in Richtung Genf Flughafen unterwegs war, eine Störung. «Diese trat im Bereich Gütsch auf; der Zug musste daraufhin in den Bahnhof zurückgefahren werden», sagt SBB-Sprecherin Franziska Frey. Der Bahnhof Luzern war während rund einer halben Stunde nur beschränkt befahrbar. Die Störung hatte bei anderen Zügen Verspätungen von bis zu 15 Minuten zur Folge. Zugsausfälle gab es aber keine. Ab etwa 8.30 Uhr lief der Betrieb wieder uneingeschränkt. (kük)


Leserkommentare

Anzeige: