Breitbandnetz für alle Landesteile

16. März 2017, 00:00

Internet Die kleine Kammer will die Versorgung der Schweiz mit Hochbreitbandverbindungen nicht allein dem Markt überlassen. Sie hat gestern eine Standesinitiative des Kantons Tessin angenommen, die eine Intervention des Bundes verlangt, wo sich ­ die Telekomunternehmen aus marktpolitischen Gründen zurückhalten. Dieser soll ein landesweit dichtes Hochbreitbandangebot gewährleisten. CVP-Ständerat Stefan Engler (GR) sagte, dass viele Unternehmen in Randregionen Nachteile erlitten, weil die Infrastruktur nicht zur Verfügung stehe. (sda)


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: