Bauern kämpfen um Steuerprivileg

10. Oktober 2017, 00:00

Finanzen Der Bund möchte ein Steuerprivileg der Bauern abschaffen. Künftig soll das Wohnhaus auf dem Hof gleich hoch besteuert werden wie bei anderen Selbständigerwerbenden. Die Bauern wehren sich. Bei den Selbständigerwerbenden ziehen die Behörden die Marktmiete heran. Nicht so bei den Bauern. Dort wird noch ein tieferer Eigenmietwert herangezogen. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: