Bilaterale verlieren Rückhalt

14. November 2017, 00:00

Europapolitik Die Zustimmung für die Bilateralen Verträge schwindet gemäss einer Umfrage. Nur noch 60 Prozent würden demnach der Fortsetzung der Bilateralen Verträge zustimmen. Vor Jahresfrist waren es noch 81 Prozent gewesen. Die Bilateralen Verträge kündigen würden 28 Prozent, im Vorjahr waren es noch 19 Prozent gewesen, wie aus der von der SRF-Tagesschau veröffentlichten Umfrage von gfs.bern hervorgeht. Ein EU-Beitritt würde demgegenüber von 21 Prozent der Befragten befürwortet. Vor Jahresfrist waren es noch lediglich zehn Prozent gewesen. Eine knappe Mehrheit würde ein Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) finden. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: