Hochuli folgt auf Kessler

18. Mai 2017, 00:00

Gesundheit Wechsel an der Spitze der Stiftung Patientenschutz: Margrit Kessler (68) gibt das Präsidium Ende 2017 nach 18-jähriger Tätigkeit ab. Die ehemalige GLP-Nationalrätin legt das Präsidium in die Hände der ehemaligen grünen Aargauer Regierungsrätin Susanne Hochuli (52). Der Stiftungsrat hat sie als neue oberste Patientenschützerin gewählt. Gestern Abend stellte sie sich in Bern an der Generalversammlung der Gönnervereinigung vor. (red)


Leserkommentare

Anzeige: