Kopftuchverbot vor Bundesgericht

14. Februar 2018, 00:00

Justiz Das Bundesgericht soll über Gültigkeit oder Ungültigkeit der Kopftuch-Initiative der SVP Wallis entscheiden. Die Partei hat Rekurs gegen einen Entscheid des Kantonsparlaments eingelegt. Dieses hatte Mitte Dezember 2017 den SVP-Vorstoss, der Kopfbedeckungen an Schulen verbieten wollte, als ungültig erklärt.

Aus Protest gegen den Entscheid verliessen die Fraktionen der SVP den Saal. Der Rekurs ans höchste Gericht bleibe die einzige Hoffnung für die 4329 Unterzeichnenden der Initiative, aber auch für die Walliserinnen und Walliser, die ihre Meinung in dieser Frage äussern wollten, argumentiert die Partei. (red)


Anzeige: