Mehr Jobs dank Digitalisierung

09. November 2017, 00:00

Arbeitsmarkt Der Bundesrat geht davon aus, dass die Digitalisierung in der Schweiz zu höherer Beschäftigung führt. Die Jobs werden aber nicht mehr die gleichen sein. Daher sollen die Bildung stärker auf die digitale Wirtschaft ausgerichtet und der Arbeitsmarkt flexibilisiert werden. Dazu hat der Bundesrat mehrere konkrete Massnahmen beschlossen: Künftig wird der Bund Betriebe dabei unterstützen, die Mitarbeitenden für neue Anforderungen am Arbeitsplatz fit zu halten.

Die Unternehmen können ab nächstem Jahr Subventionen beantragen für Weiterbildungen zu Grundkompetenzen, etwa zur Bedienung von Computern. Zudem prüft der Bundesrat auch, ob das Sozial­versicherungsrecht an die neuen Arbeitsformen angepasst werden muss. Dabei geht es etwa um die Frage der Selbstständigkeit und der AHV-Pflicht. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: