Nationalrat gibt Widerstand auf

07. Dezember 2017, 00:00

Steuerdaten Die Schweiz soll den automatischen Informationsaustausch (AIA) über Finanzkonten mit 41 weiteren Staaten einführen – auch mit Neuseeland und Saudi-Arabien.

Der Datenaustausch soll mit allen Staaten allerdings nur dann erfolgen, wenn der Partnerstaat die Voraussetzungen erfüllt. Das Parlament hat die Kriterien genauer umschrieben. Der Bundesrat muss sich unter anderem vergewissern, dass Datensicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet sind. (sda)


Anzeige: