Schoggigesetz: Ersatz beschlossen

07. Dezember 2017, 00:00

Landwirtschaft Heute werden mit dem sogenannten «Schoggigesetz» Schweizer Zutaten von Nahrungsmitteln mit Beiträgen des Bundes für den Export verbilligt. Diese Beiträge werden auf Druck der WTO abgeschafft. Als Ersatz hat das Parlament neue Subventionen für Milch und ­Getreide ab 2019 beschlossen. Der Ständerat hat gestern die letzten Differenzen ausgeräumt. Die Vorlage ist damit bereit für die Schlussabstimmung. Wegen der neuen Subventionen haben die eidgenössischen Räte das ­Agrarbudget für die Jahre 2019 bis 2021 um insgesamt 284 Millionen Franken aufgestockt. (sda)


Anzeige: