Kunterbund

Verwirrte Köpfe, sexy Politiker

09. September 2017, 00:00

In einer Medienmitteilung der Befürworter der Rentenreform war diese Woche Folgendes zu lesen: Seit der Einführung der AHV sei es der Schweiz gelungen, «ein gutes System der Altersvorsorge nicht zu entwickeln». Die aktuelle Vorlage entspreche «diesem ursprünglichen Geist». Offensichtlich schwirrt auch den Kampagnenprofis zum Ende des Abstimmungskampfes allmählich der Kopf. (bär)

Der Solothurner FDP-Nationalrat Kurt Fluri sei «ja auf den ersten Blick nicht gerade attraktiv, aber er wird es, wenn man seinen beachtlichen Leistungsausweis, seine Erfolge und seinen Einfluss hinzunimmt». Das sagte diese Woche die Co-Präsidentin der Frauenorganisation Alliance-F, die grüne Baselbieter National­rätin Maya Graf, der «Basellandschaftlichen Zeitung». Man merke sich: Sexismus ist, wenn’s die anderen tun. (ffe)


Leserkommentare

Anzeige: