Wenig Rückhalt für «Sion 2026»

12. Februar 2018, 00:00

Olympiapläne Vier Monate vor einer wichtigen Abstimmung im Wallis hat die Olympiakandidatur Sion 2026 im Schweizervolk offensichtlich wenig Rückhalt. In einer repräsentativen Tamedia-Umfrage bei 17067 Personen lehnten 59 Prozent der Befragten das Projekt ab. 36 Prozent waren dafür. Je älter die Menschen, desto grösser der Widerstand. So lehnten 72 Prozent der über 65- Jährigen das Projekt ab und lediglich 24 Prozent sagten Ja. Zudem äusserten 60 Prozent der Be­fragten grundsätzlich Vorbehalte gegen Grossanlässe dieser Art. 65 Prozent lehnten auch die Milliarde Franken ab, mit welcher der Bund die Walliser Bewerbung finanziell unterstützen will. Das Walliser Stimmvolk entscheidet am 10. Juni über einen kantonalen Beitrag von maximal 100 Millionen an das Projekt. (sda)


Anzeige: