Weniger Diesel-, mehr Elektroautos

11. April 2018, 00:00

Motorisierung In der Schweiz sind Dieselmotoren nicht mehr so gefragt: Die Zahl der neu zugelassenen Autos ging 2017 um 9,4 Prozent auf rund 114000 zurück. Allerdings: Laut Bundesamt für Statistik hatte immer noch jedes dritte neu zugelassene Auto ­Diesel im Tank. Im Aufwind befinden sich hingegen Hybrid- und Elektroantriebe. Die Zahl der benzinelektrischen respektive dieselelektrischen Fahrzeuge stieg um 11,9 Prozent auf rund 119500, die der reinen Elektrofahrzeuge um 39,8 Prozent auf 4929. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr knapp 413000 Autos neu zugelassen. Das sind 0,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Um 1,3 Prozent auf 315032 zurückgegangen ist die Zahl der neu in Verkehr gesetzten Personenwagen. (sda)


Anzeige: