Zivis müssen keine Uniformen tragen

07. Dezember 2017, 00:00

Einheitskleidung Der Ständerat hält nichts von einer Uniformpflicht für Zivildienstleistende. Er hat eine Motion aus dem ­Nationalrat stillschweigend abgelehnt und folgte damit der einstimmigen Meinung seiner vorberatenden Kommission. Deren Sprecher Isidor Baumann (CVP/UR) sagte, dass die Forderung ­angesichts der unterschiedlichen Einsatzorte und deren Bekleidungsvorschriften nicht umsetzbar sei. Ausserdem würde sie hohe Kosten verursachen und keinen Mehrwert bringen. (sda)


Anzeige: