Top News

Chirac aus Spital entlassen

PARIS BOGOTÁ MYANMAR ⋅

15. Oktober 2016, 00:00

Paris Frankreichs früherer Staatspräsident Jacques Chirac hat das Pariser Spital verlassen, in dem er wegen einer Lungenentzündung behandelt wurde. Der 83-Jährige werde seine Genesung zu Hause fortsetzen, berichtete der Radiosender France Info am Donnerstag. (sda.)

Waffenstillstand wird verlängert

Bogotá Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos hat den Waffenstillstand mit der Farc-Guerilla bis zum Jahresende verlängert. Er äusserte aber seine Hoffnung, dass die Verhandlungen über Änderungen am Friedensabkommen deutlich früher beendet werden. (sda.)

Tausende auf der Flucht

Myanmar Nach ethnischen Unruhen sind in Myanmar Tausende Menschen auf der Flucht. Zahlreiche Familien flohen gestern zu Fuss aus der Stadt Maungdaw in die von der muslimischen Minderheit bewohnte Stadt Rakhine. Rund 180 Menschen wurden mit Helikoptern aus der Region gebracht, in welcher sich bewaffnete Kämpfer und Soldaten seit Tagen heftige Gefechte liefern. (sda.)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: