Die Stunde des grossen Hochstaplers von Köpenick

16. Oktober 2016, 00:00

Deutschland Welches unglaubliche Husarenstück dieser Herr heute vor 110 Jahren vollbringen würde, hätte er in diesem Moment wahrscheinlich selbst nicht geglaubt. Das Bild zeigt den Kleinkriminellen Wilhelm Voigt Anfang 1906 bei seiner Entlassung aus dem Gefängnis. Als ihm die preussische Bürokratie einige Monate später den Wiedereinstieg in die Gesellschaft verunmöglicht, organisiert er sich eine Militäruniform und überzeugt einen Trupp Soldaten von seiner Autorität. Als «Hauptmann von Köpenick» besetzt er das Rathaus des heutigen Berliner Stadtteils, lässt den Bürgermeister verhaften und raubt die Stadtkasse. Seine Dreistigkeit wurde zum Stoff zahlreicher Filme und Theaterstücke. Bild: Getty (Berlin, 1. Januar 1906)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: