Top News

Julian Assange wird befragt

LONDON GROSSBRITANNIEN MOSKAU UNO ⋅

15. November 2016, 00:00

London Die Befragung des Wikileaks-Gründers Julian Assange durch die schwedische Staatsanwaltschaft zu Vergewaltigungsvorwürfen hat begonnen. Staatsanwältin Ingrid Isgren und ihr Team kamen dafür in die Botschaft Ecuadors in London. Dort hält sich der Australier seit vier Jahren auf, um einer Auslieferung nach Schweden zu entgehen. (sda)

Prozess gegen Parlamentarier-Mörder

Grossbritannien Vor dem Londoner Strafgericht Old Baileys hat der Prozess wegen der Ermordung der britischen Abgeordneten und Brexit-Gegnerin Jo Cox begonnen. Angeklagt ist ein 53-jähriger arbeitsloser Gärtner. Das Verfahren soll bis zu drei Wochen dauern. (sda)

Giftgas-Vorwurf an syrische Opposition

Moskau Das russische Militär hat der Opposition in Aleppo zum zweiten Mal in wenigen Tagen den Einsatz von Giftgas vorgeworfen. Durch Gasballons oder Minen mit Chlor seien etwa 30 syrische Regierungssoldaten verletzt worden, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, in Moskau. (sda)

Experten rechnen mit Wärme-Rekord

UNO Das laufende Jahr dürfte nach Einschätzung von UNO-Wetterexperten einen neuen Wärme­rekord brechen: 2016 wird wahrscheinlich das heisseste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. Die globalen Temperaturen lagen laut den Experten ungefähr 1,2 Grad Celsius über dem Niveau des vorindustriellen Zeitalters. (sda)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: