Mark Sandmeier erhält 8. Dan

14. März 2017, 00:00

Taekwondo Mark Sandmeier aus Stansstad erhielt von Joong Young Kim, dem Präsidenten der World Taekwondo Federation, den 8. Dan zugesprochen. Der Nidwaldner wurde damit für seine Leistungen und sein Engagement für die koreanische Sportart ausgezeichnet. Diese Auszeichnung bedeutet für den Inhaber der Taekwondo Schule Luzern/Ebikon die höchste Graduierung für einen Nichtkoreaner. Der Nidwaldner steigt damit auch zu den auserwählten internationalen Taekwondo-Instruktoren der Welt auf. (pd)


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: